Über uns

Verband der Arbeitsgemeinschaften Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell

Der Verband der Arbeitsgemeinschaften Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell wurde 1978 gegründet. Zurzeit gehören ihm über 70 örtliche Arbeitsgemeinschaften und Einzelmitglieder an.

Der Verband erfüllt für die einzelnen Mitglieder und gemeinsam mit ihnen folgende Aufgaben:

  • Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen den Mitgliedern
  • Hilfe bei der Gründung neuer Arbeitsgemeinschaften (AGs)
  • Beratung bei finanziellen oder organisatorischen Fragen in den einzelnen Gruppen, AGs und Vereinen
  • Organisation von Fort- und Weiterbildungsangeboten für Sprachförderkräfte, Mentor/innen und örtliche Geschäftsführungen als Verband und in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum (ptz)
  • Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Herausgabe einer Broschüre für das Denkendorfer Modell (Konzeption) sowie die Verantwortung für einen Internetauftritt des Verbandes
  • Lobbyarbeit für die Sprachförderung einschließlich Kontaktpflege unter anderem zu den verantwortlichen Stellen im Kultusministerium

24. Oktober 2019 | Mitgliederversammlung in Bad Boll

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Verbands Sprachförderung nach dem Denkendorfer Modell findet am Donnerstag, 24. Oktober 2019 in der Evangelischen Akademie in Bad Boll statt. Beginn ist um 13.00 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen, zu dem der Verband auch in diesem Jahr wieder einlädt.Das Ende ist voraussichtlich um 17.30 Uhr. Spätestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die schriftliche Einladung mit der genauen Tagesordnung verschickt.