Die Planung und Zusammenstellung der Gruppen ist eine Wissenschaft für sich. Während Corona gilt es, weitere Vorgaben der Schulen zu berücksichtigen. Eines hat das Kultusministerium aber klargestellt: HSL-Gruppen dürfen / müssen weiterhin auch jahrgangsübergreifend gebildet werden. Welche Änderungen gelten ab dem 13. September 2021? Schulische Förderangebote, die regelmäßig jahrgangs- oder auch schulübergreifend durchgeführt werden, sind erlaubt. Dies betrifft z.B. die Durchführung von Hausaufgaben-, Sprach- und Lernhilfen (HSL-Maßnahmen) oder von Angeboten der Hector-Kinderakademie. (Stand: 13. September 2021) [https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/faq-corona]