Aufgrund der Schließung von Schulen und Kitas kann zurzeit auch keine Sprachförderung angeboten werden. In manchen Gruppen wird es deshalb schwierig, die geplanten und beantragten Förderstunden bis zum Juli zu erbringen. Der Verband versucht, beim Kultusministerium Sonderregelungen für diese Fälle zu erreichen.